Ubuntu: Boot-Partition ist voll

Beim Einspielen von Aktualisierungen (Kernelaktualisierung) bricht Ubuntu den Vorgang mit einer Fehlermeldung ab.

Grund:
Die Boot-Partition (/boot) ist voll.
Dort liegen die Linux-Kernel (in der Form: linux-image-VERSION-ABINUMMER-VARIANTE).
Wenn alles sauber funktioniert, ist nur die aktuellste Version nötig.
Ich behalte aber immer die letzten drei (man kann ja nie wissen… :-)).
Wenn also die Boot-Partition voll ist und sich deshalb das Kernel-Update nicht installieren läßt, muss entrümpelt werden.

Hier eine kleine Anleitung:

Übersicht verschaffen mit:
df -h

-> könnte so aussehen:

none 4,0K 0 4,0K 0% /sys/fs/cgroup
udev 1,5G 4,0K 1,5G 1% /dev
tmpfs 303M 1,3M 302M 1% /run
none 5,0M 0 5,0M 0% /run/lock
none 1,5G 144K 1,5G 1% /run/shm
none 100M 20K 100M 1% /run/user
/dev/sda1 236M 220M 3,4M 99% /boot

Die Boot-Partition ist also zu 99% voll.

Entrümpeln:

Überblick, welche Linux-Kernel installiert sind und welche man löschen kann:

sudo dpkg -l | grep linux-image

Listet alle installierten Kernel-Versionen. Z. Bsp.:

linux-image-3.13.0-36-generic linux-image-extra-3.13.0-36-generic
linux-image-3.13.0-37-generic linux-image-extra-3.13.0-37-generic
linux-image-3.13.0-39-generic linux-image-extra-3.13.0-39-generic
linux-image-3.13.0-40-generic linux-image-extra-3.13.0-40-generic
linux-image-3.13.0-43-generic linux-image-extra-3.13.0-43-generic
linux-image-3.13.0-44-generic linux-image-generic

Davon ist “linux-image-3.13.0-44-generic” das Aktuellste.
Ich lasse die letzten drei Versionen stehen. Den Rest deinstalliere ich.

sudo apt-get purge linux-image-3.13.0-36-generic
(linux-image-extra-3.13.0-36-generic wird automatisch mit entfernt)

Ausgabe:

“Die folgenden Pakete wurden automatisch installiert und werden nicht mehr benötigt:
linux-headers-3.13.0-36 linux-headers-3.13.0-36-generic
linux-headers-3.13.0-37 linux-headers-3.13.0-37-generic
linux-headers-3.13.0-39 linux-headers-3.13.0-39-generic
linux-headers-3.13.0-40 linux-headers-3.13.0-40-generic
linux-image-3.13.0-37-generic linux-image-3.13.0-39-generic
linux-image-3.13.0-40-generic linux-image-extra-3.13.0-37-generic
linux-image-extra-3.13.0-39-generic linux-image-extra-3.13.0-40-generic
Verwenden Sie »apt-get autoremove«, um sie zu entfernen.
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
linux-image-3.13.0-36-generic* linux-image-extra-3.13.0-36-generic*
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 2 zu entfernen und 4 nicht aktualisiert.
3 nicht vollständig installiert oder entfernt.
Nach dieser Operation werden 146 MB Plattenplatz freigegeben.
Möchten Sie fortfahren? [J/n]”

Mit “J” starten Sie den Deinstallationsprozeß.

Man kann auch alle auf einmal löschen, indem man die anderen einfach mit einem Leerzeichen getrennt an die Befehlszeile dranhängt:
sudo apt-get purge linux-image-3.13.0-36-generic linux-image-3.13.0-37-genericlinux-image-3.13.0-39-generic

Ich mache es aber doch einzeln. Dann kann ich besser erkennen, ob doch was bei der Deinstallation schief läuft.
Aber: jeder wie er will ;-).

Nach der Deinstallation noch mal kurz die Belegung prüfen:
df -h

In meinem Fall:

Dateisystem Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehängt auf
/dev/mapper/kubuntu–vg-root 144G 26G 111G 19% /
none 4,0K 0 4,0K 0% /sys/fs/cgroup
udev 1,5G 12K 1,5G 1% /dev
tmpfs 303M 1,4M 302M 1% /run
none 5,0M 0 5,0M 0% /run/lock
none 1,5G 148K 1,5G 1% /run/shm
none 100M 20K 100M 1% /run/user
/dev/sda1 236M 78M 146M 35% /boot

Nun ist die Boot-Partition also nur noch zu 35 % belegt.
PC neu starten und die “normale” Aktualisierung anschubsen. Per GUI oder command-line:
sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade

Fertig !

Ein Gedanke zu „Ubuntu: Boot-Partition ist voll

  1. Hallo,

    Wie soll das gehen, wenn man noch nicht einmal auf das System kommt?
    Ich habe nun eine neue HDD mit dem aktuellen Ubuntu installiert und sehe keine Daten auf der fehlerhaften HDD. Hier scheint alles verschlüsselt zu sein.

    Mit meinem geringen Kenntnisstand dbzgl komme ich gerade nur bis zur Benutzereingabe. Bei der Eingabe meines PW meint der PC es wäre fehlerhaft/falsch obwohl definitiv richtig eingegeben wurde.

    Vielleicht kann man mir zu diesem alten Problem noch helfen.
    Würde mich sehr freuen.

    MfG Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.